Perfect Therapy

umfassend ausgebildet


Informationen anfordern

info-anfordernGern senden wir Ihnen ausführliches Informationsmaterial zu unseren Kursen und Angeboten zu.

 

zum E-Mailformular


Inhalte perfect AK Function

Dozenten

Frau Kristin Schirbock, Frau Annika Schorlemmer, Herr Stefan Müller


Dauer

2 Module insgesamt 70 Unterrichtseinheiten

 

Inhalte Modul 1

  • Geschichte der AK
  • die 5 Faktoren des intervertebralen Foramens
  • Prinzip des Muskeltests nach Goodheart
  • mögliche Testergebnisse: normofazilitiert, hyperfazilitiert und inhibiert
  • die wichtigsten Untersuchungsprinzipien TL und Challenge mit Beispielen aus den Bereichen Struktur, Psyche und Chemie
  • neurolymphatische- und neurovasculäre Refl expunkte
  • manuelle Untersuchung der Wirbelsäule und Becken
  • AK-Diagnostik und Therapie von Subluxation und Fixation an Wirbelsäule und Becken
  • Beckenfehler Category I und II
  • Beckenschiefstand
  • Muskeltechniken: Ursprung-/ Ansatz Technik, Spindelzellentechnik, Golgi-Sehnen-Technik, Faszientechnik, Strain-Counterstrain
  • das Craniomandibuläre System
  • Sacrum Inspiration/ Expiration Assist
  • Testmuskeln: Bauchmuskulatur, Glutaeus max. und medius, Iliopsoas, Sartorius, Tensor fasciae latae, Teres major, Nackenextensoren, Rectus femoris, Piriformis, Quatratus lumborum, Popliteus, Hamstrings, PMC, PMS, Latissimus dorsi, Subscapularis, Deltoideus
  • B&E- und Setpoint- Techniken in der Schmerztherapie

 

Inhalte Modul 2

  • Palpatorische und AK Untersuchung der Schulter, des Ellenbogens und der Hand
  • Behandlungsstrategien für: Überlastungs- und Entrapmentsyndrome, Instabilitäten, PHS, Frozen Shoulder, Slipped Bicipital Tendon, ACG, Tennisellenbogen, posttraumatische Störungen
  • Behandlungstechniken: reaktive Muskelmuster, Golgi-Sehenspindel- Hautpropriozeptoren, Ursprungs- Ansatztechnik, Faszientechnik usw.
  • Engpasssyndrome der oberen Extremität
  • Testmuskeln- gesamte obere Extremität
  • Herd- und Störfeldtestung, Unverträglichkeiten, Allergien
  • palpatorische und AK Untersuchung des Hüftgelenkes, Kniegelenk und Fuß
  • Behandlungsstrategien für: Piriformis-Syndom, Nervus obturatorius-Syndrom, AK-Test bei Menisci, Patellofemorales Schmerzsyndrom, Popliteus- und Knieverletzungen, Tarsaltunnel-Syndrom, posttraumatische Störungen, Fasciitis Plantaris, Achillodynie
  • Behandlungstechniken: reaktive Muskelmuster, Golgi-Sehenspindel-Hautpropriozeptoren,
  • Ursprungs-/ Ansatz Technik, Faszientechnik etc.
  • Engpasssyndrome untere Extremität
  • Testmuskeln: gesamte untere Extremität
  • Strategie der AK-Untersuchung


zurück